Was hat sieben Häut´ und beißt alle Leut´???

Eine Taucherbrille gegen Tränen beim Zwiebeln schneiden wurde lange als der Geheimtipp gehandelt. Dabei funktioniert die Taucherbrille wirklich nur, wenn Du zusätzlich einen Schnorchel benutzt und dabei konsequent nicht durch die Nase atmest.

Ehrlich: Das geht auch einfacher! Wenn Du beim Zwiebeln schneiden nicht heulen willst wie ein Schlosshund, musst Du einfach nur die ganze Zeit durch den Mund atmen – und auf gar keinen Fall durch die Nase!

Öffne Deinen Mund, strecke ruhig dazu noch die Zunge raus (das ist auch so ein “Was meine Oma mir geraten hat”-Tipp), und atme normal ein und aus. Dann kannst Du auch ein Kilo Zwiebeln schneiden, ohne dass etwas passiert.

Die Sorten machen auch einen Unterschied

Es gibt “nette” Zwiebelsorten und “bissige”. Die kleinen gelben Zwiebeln hier links im Bild gehören zu den Biestern! Die solltest Du bereits unter Wasser häuten … und anschließend direkt – mit offenem Mund!! – verarbeiten. Die Zwiebelwürfel gibst Du am besten in eine Schale und legst noch einen Deckel drauf. 

Die größere Zwiebel dahinter ist eine Gemüsezwiebel. Sie ist lieb. Tut nix. Will auch nicht spielen! Sie ist allerdings nicht sehr intensiv im Geschmack.

Und rechts liegen zwei rote Zwiebeln. Das sind meine persönlichen Lieblingszwiebeln, denn sie sind würzig, sehen mit ihrer roten Farbe hübsch aus … und sie sind längst nicht so biestig wie die kleinen gelben.

Im Supermarkt findest Du außerdem oft auch weiße Zwiebeln, die lecker sind und zu den milden Zwiebeln gehören, nur beginnen die sehr schnell zu keimen. Das sind keine Zwiebel, die man auf Vorrat kaufen sollte.

Bei Schalotten – die aus zwei Teilen bestehen, die man erst erkennt, wenn man die äußersten zwei Schalenschichten entfernt hat – hat man meist viel Arbeit mit dem Schälen. Wenn Du die Möglichkeit hast, kaufe große Bananenschalotten. Sie beißen nicht so in den Schleimhäuten wie die normalen Schalotten und sie lassen sich aufgrund ihrer Größe auch viel besser schälen. Schalotten sind auch sehr aromatisch.

Last not least: Die Frühlingszwiebel, also die frische, kleine Zwiebel mit Grünzeug dran, die Du komplett verwenden kannst. Nur den Strunk unten musst Du abschneiden. Sie wird immer als Bund angeboten.  

Ich fasse das mal zusammen:

  • Beim Zwiebelschneiden konsequent durch den Mund atmen –
  • und beim Einkaufen eher freundliche Sorten einkaufen und nicht gerade die, die zuschnappen, wenn Du nur in den Einkaufskorb greifst.

Wenn Du diesen Beitrag hilfreich findest, freue ich mich über “Daumen hoch” und eifriges Teilen. Danke!